Quinoa
Quinoa stammt ursprünglich aus Südamerika und wird dort hauptsächlich in Ecuador, Peru und Bolivien angebaut. Schon seit 6000 Jahren dient die Pflanze den Andenvölkern als lebenswichtiges Grundnahrungsmittel. Quinoa ist kein Getreide, gehört also nicht zu den Gräsern wie etwa Weizen, Hafer und Roggen. Das kleine Inka-Korn ist ein Gänsefußgewächs und gehört damit zur selben Pflanzenfamilie wie Rote Bete und Spinat.

Herkunft: Ecuador, Indien, Peru
Zutatenvideos
  • Unsere Zutaten: Brokkoli

  • Unsere Zutaten: Alaska Seelachs-Filet

  • Unsere Zutaten: Muscheln

  • Unsere Zutaten: Butter

  • Unsere Zutaten: Sahne

  • FRoSTA-Weltreise zum Pecorino nach Italien

  • Unsere Zutaten: Knoblauch

  • FRoSTA-Weltreise zum Knoblauch nach China

  • Unsere Zutaten: Kräuter

  • Unsere Zutaten: schwarzer Pfeffer

  • Unsere Zutaten: Salz

  • Unsere Zutaten: Fonds

  • Unsere Zutaten: Stärken

  • Unsere Zutaten: Stärken

  • Hinter den Kulissen

Aus dem FRoSTA-Blog
Private Dancer – oder: Das Geheimnis der staatlichen Verschwörung
Der Staat ist als Unternehmer meist nicht soooo wahnsinnig erfolgreich und in den letzten Jahrzehnten wurden immer mehr staatliche Unternehmen privatisiert, weshalb nur wenige noch den Zusatz „staatlich“ in der Firmen- oder Produktbezeichnung führen, z. B. die Bayerische Staatsbrauerei Weihenstephan, während die ehemals ebenfalls staatliche Molkerei Weihenstephan den Zusatz „staatlich“ mittlerweile abgelegt hat und nur […]
Wir werfen uns nachhaltig in Schale
Mit dem Jahresstart 2020 beginnt bei uns die Produktion der FRoSTA-Schlemmerfilets in einer verbesserten Schale: Eine echte Pappschale, die zu über 95% aus ungestrichenem und ungebleichtem naturbraunem Papier mit einer hauchdünnen Laminierung besteht. Zugleich gewährleistet die Schale weiterhin die Zubereitung im Backofen und in der Mikrowelle. Hinter dieser Optimierung der Schale stecken lange, intensive Stunden der […]
FRoSTA im Netz

FRoSTA Produkte mit Quinoa