Hier erfahren Sie alles über die Herkunft der Zutaten zu Ihrer Packung. Geben Sie dazu einfach den 8stelligen Code ein*

Der Code ist eine achtstellige Zahlen- und Buchstabenfolge. Sie beginnt mit "L" und befindet sich auf der Rückseite oder auf der Seitenlasche der Verpackung - und zwar direkt unter dem Mindesthaltbarkeitsdatum

Das ist drin - unsere Zutaten
Zutat Herkunft
Alaska-Seelachs-Filet (50%)
(Theragra chalcogramma)
Nordwestpazifik (FAO 61), Nordostpazifik (FAO 67), Russland, USA
Trinkwasser Polen
Lauch (8%) Polen
Edamer (6%) Deutschland
Creme fraîche Deutschland
gelbe Karotten (4%) Österreich, Belgien, Deutschland, Niederlande, Polen
Karotten (4%) Österreich, Belgien, Deutschland, Niederlande
Kartoffeln Österreich, Belgien, Frankreich, Vereinigtes Königreich Großbritannien und Nordirland, Niederlande, Polen
Butter Deutschland
Paniermehl gewürzt
(Weizenmehl, Dextrose, Speisesalz, Hefe, Paprika gemahlen, Curcuma)
Deutschland
Reisstärke Belgien
Senf
(Trinkwasser, Senfsaat, Branntweinessig, Speisesalz, Zucker, Cayennepfeffer, Kurkuma)
Deutschland
Speisequark
(für AT: Speisetopfen)
Deutschland
Speisesalz Deutschland
Zucker Deutschland
Kartoffelstärke Polen, Schweden
Reismehl Deutschland
schwarzer Pfeffer Brasilien
Muskat Österreich, Indonesien
Schlemmerfilet Käse Lauch
Packungsgröße: 360 g

Saftiges Alaska Seelachs-Filet mit leckerem Lauch und knackigen Karotten, verfeinert mit Edamer und Crème fraîche.

Zutatenvideos
  • Unsere Zutaten: Alaska Seelachs-Filet

  • Unsere Zutaten: Butter

  • Unsere Zutaten: schwarzer Pfeffer

  • Unsere Zutaten: Salz

  • Unsere Zutaten: Stärken

  • Unsere Zutaten: Stärken

Aus dem FRoSTA-Blog
Schlemmerfilet ohne Plastikfolie
Wir verzichten bei unserem Schlemmerfilet auf die übliche dünne Plastikfolie und legen es statt dessen direkt in die Schachtel. Dadurch haben wir allein in 2018 Plastikfolie in der Größe von 68 Fußballfeldern eingespart.
Reinheitsgebot – Schulung im Zusatzstoffmuseum
Viele von uns kennen es wahrscheinlich: man sitzt im Meeting und hat nur entfernt Ahnung von dem, was da vorne geredet wird. Das ist oft der Fall, wenn mit Fachbegriffen oder Abkürzungen um sich geschmissen wird. Nun hat man verschiedene Möglichkeiten damit umzugehen. Man genießt ein wohlverdientes Nickerchen, macht ein intelligentes Gesicht und nickt eifrig […]
FRoSTA im Netz