Hier erfahren Sie alles über die Herkunft der Zutaten zu Ihrer Packung. Geben Sie dazu einfach den 8stelligen Code ein*

Der Code ist eine achtstellige Zahlen- und Buchstabenfolge. Sie beginnt mit "L" und befindet sich auf der Rückseite oder auf der Seitenlasche der Verpackung - und zwar direkt unter dem Mindesthaltbarkeitsdatum

Das ist drin - unsere Zutaten
Zutat Herkunft
Alaska-Seelachs-Filet (50%)
(Theragra chalcogramma)
China, Russland, USA
Trinkwasser Polen
Schlagsahne (7%)
(für AT: Schlagobers)
Deutschland
Paniermehl (6%)
(Weizenmehl, Speisesalz, Hefe)
Deutschland
Blattspinat (6%) Belgien, Deutschland
Butter Deutschland
Sonnenblumenöl Spanien
Paniermehl gewürzt (2%)
(Weizenmehl, Dextrose, Speisesalz, Hefe, Paprika gemahlen, Curcuma)
Deutschland
Frischkäse Deutschland
Kartoffelstärke Polen, Schweden
Speisesalz Deutschland
Reisstärke Belgien
Zucker Deutschland
Edamer Deutschland
Knoblauch China
konzentrierter Zitronensaft Brasilien, Spanien, Italien
Speisequark
(für AT: Topfen)
Deutschland
Paprika gemahlen Brasilien, China, Spanien, Israel
Sellerie Polen
schwarzer Pfeffer Brasilien
Muskat Indonesien
Reismehl Deutschland
Schlemmerfilet Knusper Spinat
Packungsgröße: 360 g

Saftiges Alaska Seelachs-Filet mit leckerem Spinat mit Frischkäse und knusprigem Topping.

Zutatenvideos
  • Unsere Zutaten: Alaska Seelachs-Filet

  • Unsere Zutaten: Butter

  • Unsere Zutaten: Sahne

  • Unsere Zutaten: Knoblauch

  • FRoSTA-Weltreise zum Knoblauch nach China

  • Unsere Zutaten: schwarzer Pfeffer

  • Unsere Zutaten: Salz

  • Unsere Zutaten: Stärken

  • Unsere Zutaten: Stärken

Aus dem FRoSTA-Blog
Zu Besuch in Ecuador
Im Januar dieses Jahres war es endlich so weit: Zwei unserer Kollegen, Stefan Ullrich und Dennis Diener aus den Abteilungen Qualitätssicherung und Einkauf, waren auf Dienstreise in Südamerika und haben die Gelegenheit genutzt und einen Tag mit unseren Patenkindern in Ecuador verbracht. Seit Januar 2017 unterstützt FRoSTA mit Hilfe des Kinderhilfswerks „Plan International“ die Entwicklung […]
Doch kein Klimawandel!
Ab und zu müssen wir Muster unserer Produkte per Post verschicken. Und damit die dann auf dem Weg zum Empfänger nicht auftauen, wird zusätzlich Trockeneis ins Paket gelegt. Heute Morgen jedoch bekamen wir eine Nachricht von unserem Lieferanten für Trockeneis. Darin heißt es, dass seine Trockeneis-Lieferungen im Moment aufgrund des derzeitigen CO2-Mangels wiederum seiner Lieferanten […]
FRoSTA im Netz