Mehlschwitze - Region Bremerhaven
Unsere Mehlschwitze (französisch "Roux") schmeckt nicht nur wie selbst gemacht, sie wird bei FRoSTA auch genau so gemacht, wie in der klassischen guten Küche. Nur unsere Töpfe sind ein bisschen größer als zu hause: Weizenmehl wird mit Butter oder Öl angeschwitzt und dann mit Wasser abgelöscht. Durch das Erhitzen des Mehles erhöht sich die Bindefähigkeit der darin enthaltenen Stärke und der "mehlige" Geschmack verschwindet. So ergibt sich eine wunderbar cremige Rahmsauce. Die Mehlschwitze ist die Grundlage vieler klassischer Saucen, wie zum Beispiel der Béchamel Sauce.

Herkunft: Deutschland
Zutatenvideos
  • Unsere Zutaten: Brokkoli

  • Unsere Zutaten: Alaska Seelachs-Filet

  • Unsere Zutaten: Muscheln

  • Unsere Zutaten: Butter

  • Unsere Zutaten: Sahne

  • FRoSTA-Weltreise zum Pecorino nach Italien

  • Unsere Zutaten: Knoblauch

  • FRoSTA-Weltreise zum Knoblauch nach China

  • Unsere Zutaten: Kräuter

  • Unsere Zutaten: schwarzer Pfeffer

  • Unsere Zutaten: Salz

  • Unsere Zutaten: Fonds

  • Unsere Zutaten: Stärken

  • Unsere Zutaten: Stärken

  • Hinter den Kulissen

Aus dem FRoSTA-Blog
Wie alles begann…
Die ganze  Geschichte findet Ihr in unserem ersten Nachhaltigkeitsbericht:          
Die neue FRoSTA AG Webseite ist fertig!
Guckt mal hier: www.frosta-ag.com Wir haben – nach über 7 Jahren –  die Homepage der FRoSTA AG erneuert. Uns gefällt sie (natürlich) gut, was meinen unsere Blog Leser?
FRoSTA im Netz

FRoSTA Produkte mit Mehlschwitze