Hier erfahren Sie alles über die Herkunft der Zutaten zu Ihrer Packung. Geben Sie dazu einfach den 8stelligen Code ein*

Der Code ist eine achtstellige Zahlen- und Buchstabenfolge. Sie beginnt mit "L" und befindet sich auf der Rückseite oder auf der Seitenlasche der Verpackung - und zwar direkt unter dem Mindesthaltbarkeitsdatum

Das ist drin - unsere Zutaten
Zutat Herkunft
Süßkartoffeln frittiert (20%)
(Süßkartoffeln, Sonnenblumenöl)
China
Karotten Deutschland
gelbe Karotten Deutschland
Romanobohnen Belgien
Kidneybohnen gegart
(Kidneybohnen, Trinkwasser, Zucker, Speisesalz)
China
Ananas (9%) Vietnam
Trinkwasser Deutschland
Kokosnussmilch (4%)
(Kokosnuss, Trinkwasser)
Indonesien
Speisesalz
(Curry, Cayennepfeffer, Koriander, Senfsaat, Bockshornkleesamen, Curcuma, Fenchel)
Deutschland
Korianderblätter , Deutschland
Reisstärke Belgien, Uruguay
Süsskartoffel Pfanne
Packungsgröße: 500 g

Veganes Gericht mit Süßkartoffeln und Ananas, verfeinert mit Kokosnussmilch und Curry. Tiefgefroren.

Zutatenvideos
  • Unsere Zutaten: Salz

  • Unsere Zutaten: Stärken

Aus dem FRoSTA-Blog
90 Tonnen Seelachs beim ersten Fang
Der erste Fang brachte bereits 90 Tonnen Alaska Seelachs. Zum Glück war nur ein einziger „King Salmon“ Lachs dabei, denn er darf nicht mitgefangen werden und auch von der Crew nicht gegessen werden. Er wird von einem mitfahrendem „Observer“ der Regierung registriert und dann einer gemeinnützigen Organisation gespendet. Die Fangkontrollen sind extrem streng. Auf einem […]
Auf der Northern Hawk in Alaska
Seit heute bin ich zusammen mit Jörn Scabell auf der Northern Hawk, einem Fischerboot aus Alaska. Ich sehe zum ersten Mal, wie der Fisch für unsere Schlemmerfilets und Fischstäbchen gefangen wird. Die „Seawolf“, ein kleineres Schiff hat uns gerade von Dutch Habour zur Northern Hawk gebracht und nun werden wir hier in den nächsten 10 […]
FRoSTA im Netz